Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d30439920/htdocs/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210
Pre-Crime – RHIZOMFILM

in Kooperation mit Kloos&Co. Medien, Berlin

ARTE WDR, Sabine Rollberg

gefördert von der Filmförderung Hamburg-Schleswig Holstein

 

Ein Film über sprechende Straßenlaternen, Meta-Daten, die Logik der Maschinen und Algorithmen präventiver Polizeiarbeit.

If I look at enough of your messaging and your location, and use Artificial Intelligence, we can predict where you are going to go

 

Pre-Crime bedeutet, Straftaten zu verhindern, bevor sie begangen werden.

Grundlage dieser präventiven Kriminalitätsbekämpfung sind Daten, die den neuen Rohstoff der Polizeiarbeit bilden.

Am Beispiel der aktuellen Entwicklung datengestützter Polizeiarbeit in den USA und Europa erzählt Pre-Crime von der schleichenden Verwandlung des Bürgers als Träger unveräusserbarer Grundrechte (informationelle Selbstbestimmung) in einen Träger unverwechselbarer Daten.

Damit greifen wir eine Entwicklung auf, die direkt mit der  Entstehung der digitalen Gesellschaft zusammenhängt: Der bürgerlich-liberale Rechtsstaat, der auf Grundlage der tatsächlichen Tat und des faktischen (analogen) Beweises urteilt, verwandelt sich in einen data-driven Sicherheitsstaat, in dem jeder unter Beobachtung steht.

Ausgehend von der schon existierenden  Pre-Crime Realität in den USA – heat-list Chicago, Domain Awarness System in New York, Automatisierung von Bewährungsgutachten in San Franzisko,  smarte Straßenlaternen in Las Vegas oder Detroit – wird die Entwicklung in Europa beschrieben.

Wir zielen mit Pre-Crime nicht auf das Big Brother Szenario ab. Das wäre auch das verkehrte Bild, und zu kurz gesprungen, da dessen Blick äußerlich bleibt und der alten, analogen Realität verhaftet ist.

Das digitale Panoptikum dringt zu den Gedanken und Wünschen der Menschen vor – als Konsument wie als Abweichler.

Am Beispiel verschiedener pre-crime Szenarien der Gegenwart erfahren wir etwas über uns in der Zukunft, in der wir, aus einer Mischung von Bequemlichkeit und Sicherheitshysterie, immer stärker von Entscheidungen der Künstlichen Intelligenz der Maschinen betroffen sind.

Und wir werden feststellen, dass es kein Zurück mehr gibt.

We are happy to announce, that PRE-CRIME will have its world premiere at

Hot Docs Toronto

29th April 2017
19.00h / 7 pm
Bloor Cinema


http://news.nationalpost.com/arts/movies/what-to-look-forward-to-at-torontos-24th-annual-hot-docs-film-festival
– one of Canada’s two national newspapers
http://www.toronto.com/things-to-do/what-to-see-at-hot-docs/
– a widely read Toronto blog
http://www.indiewire.com/2017/03/hot-docs-2017-full-lineup-bee-nation-bill-nye-science-guy-1201795687/
– U.S.

×